/>
Our website uses cookies and similar technologies to analyse the use of the website. Third parties may also place cookies for advertising, tracking and analysis purposes during your visit to our website. By continuing to use our website, e.g. by scrolling or clicking on the content, you agree to use cookies and similar technologies.

Frankfurt (FRA)

FRA (Flughafen Frankfurt am Main) liegt rund 12 km südwestlich der frankfurter Innenstadt und ist mit knapp 65 Millionen Passagieren jährlich der größte Flughafen Deutschlands und (nach London-LHR, Paris-CDG und Amsterdam-AMS) der viertgrößte Flughafen Europas. Frankfurt bildet die Basis der Deutschen Lufthansa , Condor Flugdienst, SunExpress Deutschland sowie der Frachtgesellschaft Lufthansa Cargo.

Der Flughafen verfügt aktuell über zwei aktive Terminals sowie ein Premium-Terminal (FCT) (Terminal 3 ist im Bau)

Terminal 1: (Fluggastbereiche A, B, C und Z):

hier werden alle Flüge derLufthansa und deren Tochtergesellschaften (Swiss, Austrian Airlines, Brussels Airlines) und Partnergesellschaften im Rahmen der Star Alliance (u. a. Aegean Airlines, Air Canada, Air China, All Nippon Airways, Egypt Air, Singapore Airlines, South African Airways, Thai Airways International, Turkish Airlines und United Airlines) abgefertigt. Zudem werden in Terminal 1 auch Airlines, die nicht zur Star Alliance gehören, abgefertigt, darunter Qatar Airways, Etihad Airways und seit dem Zusammenschluss auch LATAM Airlines.​


Terminal 2: (Fluggastbereiche D und E):

hier werden die meisten Fluggesellschaften der Allianzen oneworld (u. a. American Airlines, British Airways, Cathay Pacific, Iberia, Japan Airlines, Royal Jordanian) und SkyTeam (u. a. Air France, Alitalia, China Southern Airlines, Delta Air Lines, KLM Royal Dutch Airlines) sowie weitere Gesellschaften wie Emirates, Air Namibia und Ryanair und auch die Lufthansa-Tochter Sunexpress abgefertigt. Das Terminal 2 ist per Shuttle-Bus (kostenlos) und der sogenannten "SkyLine", einer vollautomatisierten Hochbahn an die Fluggastbereiche des Terminals 1 angeschlossen.​


Terminal 3: (Fluggastbereiche G, H, J und K):

Baubeginn für Bauabschnitt 1 des neuen Terminals war im Jahr 2015. Die Inbetriebnahme ist für das Jahr 2023 geplant. Die Kapazität des ersten Bauabschnittes von Terminal 3 wird bei rund 14 Millionen Passagieren jährlich liegen. Terminal 3 soll - neben der Anbindung an die SkyLine auch direkt an den Personennahverkehr der Rhein-Main-Region angeschlossen werden (S-Bahn-Anschluss)​

Der Flughafen Frankfurt ist sowohl direkt über den öffentlichen Nah- und Fernverkehr, mehrere Autobahnen, den Stadtverkehr sowie per Shuttle- und Busverbindungen erreichbar. Unter Terminal 1 befindet sich der Regionalbahnhof mit zahlreichen Regional- und S-Bahn-Verbindungen. In einem separaten Gebäude, dem "TheSquaire" befindet sich der Fernbahnhof des Flughafens.

Auf und um das Flughafengelände befinden sich mehrere Parkplätze und Parkhäuser mit Gesamtkapazitäten von rund 15.000 Stellplätzen.

Der Flughafenbetreiber bietet eine Airport-App an, hier werden Reisenden häufig Gutscheine und Rabatt-Links, auch zum Thema Parken zugänglich gemacht. Weiterhin werden über die App aktuelle Infos zu Airport, Ankünften und Abflügen übermittelt. Die App ist für Android und iOS verfügbar.


Homepage | Informationen

Quelle:Wikipedia / Flughafen Frankfurt / Fraport

Sign up

  Yes, I want to receive the Error Fare Alerts newsletter with offers related to Error Fares and travel.
  I have read and accept the privacy statement.